Herzlich Willkommen !

 

Weltgedenktag für alle verstorbenen Kinder

Jedes Jahr sterben allein in Deutschland 20 000 Kinder und junge Erwachsene, weltweit sind es um ein Vielfaches mehr. Und überall bleiben trauernde Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde zurück.

Täglich wird in den einzelnen Familien dieser Kinder gedacht. Doch einmal im Jahr wollen weltweit Betroffene nicht nur ihrer eigenen Töchter, Söhne, Schwestern, Brüder, Enkel und Enkelinnen gedenken.

Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember stellen seit vielen Jahren Betroffene rund um die ganze Welt um 19:00 Uhr brennende Kerzen in die Fenster. Während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet, so dass eine Lichterwelle 24 Stunden die ganze Welt umschließt. Jedes Licht im Fenster steht für das Wissen, dass diese Kinder das Leben erhellt haben und dass sie nie vergessen werden. Das Licht strahlt auch für die Hoffnung, dass die Trauer das Leben der Angehörigen nicht für immer dunkel bleiben lässt. Es wärmt ein wenig das kalt gewordene Leben und wird sich ausbreiten, wie es ein erster Sonnenstrahl am Morgen tut. Jedes Licht im Fenster steht für das Wissen, dass diese Kinder das Leben erhellt haben und dass sie nie vergessen werden.

 

Wir haben unseren Gedenkgottesdienst in diesem Jahr unter das Thema gestellt: „Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes“.

 

Anlässlich des Weltgedenktages für alle verstorbenen Kinder laden wir herzlich ein:

 

Zu einem Ökumenischen Gottesdienst am Samstag, 09.12.2017 um 16:30 Uhr, in die kath. Kirche St. Peter und Paul in Holdorf.

Im Anschluss bringen wir Lichter zum Friedhof.

 

 

Eingeladen sind Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte, Nachbarn und Freunde verstorbener Kinder -gleich welchen Alters- sowie alle Menschen die sich verbunden fühlen.

 

 

Kontakt:

Edeltraud Becker

Trauerbegleiterin

0151-16588122

05494-6552

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!