Ansprechpartner/in

Die kfd ist der größte Frauenverband Deutschlands. Als solcher ist die kfd auch in Gremien und Delegiertenversammlungen auf Bundesebene vertreten. Dort werden Gesetzesentwürfe zu Themen wie Elternzeit, gerechter Familienausgleich, Dynamisierung des Kindergeldes, Pflegegeld, rentenwirksame Anrechnung von Pflegezeiten, Sozialversicherungspflicht der Minijobs und weitere Bereiche erarbeitet.

Alleinstehende Frauen

Die "Alleinstehenden Frauen" treffen sich einmal im Monat (meistens am Sonntag) zu einer Aktion, die dem Programmheft entnommen werden kann. Frauen die auch alleinstehend sind und sich mit anderen Frauen in geselliger Runde treffen möchten, sind herzlich eingeladen. Veranstaltungen sind z.B. gemeinsames Kaffeetrinken, Theaterbesuch oder Referentenvorträge. Sprecherin der Alleinstehenden Frauen ist Gertrud Rolfsen.

Messkreise

Am ersten Donnerstag im Monat feiert die kfd/ Frauengemeinschaft um 8.00 Uhr hl. Messe, in besonderem Anliegen der verstorbenen Mitglieder des vergangenen Monats. Die Bezirkshelferinnen bereiten das anschließende Frühstück vor, dazu sind alle Frauen herzlich willkommen. Nach dem Frühstück erhalten die Frauen Informationen aus der Pfarrei und über die nächsten Aktionen der Frauengemeinschaft. Es gibt drei Messkreise, die für die Vorbereitung und Durchführung der Frauengottesdienste am ersten Donnerstag im Monat verantwortlich sind. Die Themen der Frauengottesdienste werden von den Gruppen ausgewählt und erarbeitet. Sprecherin der Messkreise ist Meike Tapken.

Besuchskreis

Die Frauen im Besuchskreis betreuen und besuchen alte und psychisch kranke Menschen, die im „Franziskus-Stift“ oder im „Haus am Ziegeleiteich“ leben. Frauen aus unserer Gemeinde sind regelmäßig da, um Spiele in Kleingruppen und Spaziergänge mit Rollstuhlfahrern zu unternehmen. Sie unterstützen das Pflegeteam bei der Durchführung von Karneval, dem Sommerfest und dem Erntedankfest. Die Begleitung zu öffentlichen Veranstaltungen in der Gemeinde und zum Gottesdienst übernehmen sie ebenfalls. Im Franziskus-Stift handelt es sich in den meisten Fällen um eine Einzelbetreuung von Bewohnern. Ein besonderer Aufgabenbereich ist das Einzelgespräch, da die Bewohner/innen oftmals keine Verwandten bzw. persönlichen Ansprechpartner haben. Zweimal im Jahr findet ein Austauschtreffen der Frauen im Kolpinghaus statt. Die Arbeit der Ehrenamtlichen wird halbjährlich durch Vorträge begleitet. Frauen, die Interesse an der Mitarbeit im Besuchskreis haben, sind immer herzlich willkommen. Bitte einfach beim Vorstand melden.

Krabbelgruppe

Infos zur Krabbelgruppe finden Sie hier.

Sprecherin der Krabbelgruppe ist Claudia Steffens.