Ansprechpartner/in

Bernd von Lehmden
1. Vorsitzender
Ottenhof 6
49451 Holdorf
Telefon: 0 54 94 / 980 9444

 

Das Jahresprogramm für 2018 steht hier zum Download bereit.

 

Als demokratisch verfasster katholischer Sozialverband nimmt das Kolpingwerk aktiv gesellschaftliche und politische Mitwirkungsmöglichkeiten wahr. Schwerpunkte des Handelns sind dabei: die Arbeit mit und für junge Menschen, unser Engagement in der Arbeitswelt, das Zusammenwirken mit und der Einsatz für Familien und für die Eine Welt

  • Die Kolpingsfamilie Holdorf ist eine von den erwähnten 2.600 Kolpingsfamilie in Deutschland. Gegründet im Februar 1948 waren die ersten Mitglieder Handwerksgesellen, die eine geistige und gesellschaftliche Heimat suchten, inspiriert von der Idee des Gründers Adolph Kolping.
  • Heute gehören Mädchen und Jungen, Frauen und Männer im Alter zwischen 14 und 90 Jahren zu der Kolpingsfamilie. Wir sehen uns als eine generationsübergreifende, christliche Familie, in der jeder sich zu Hause fühlen darf. Deswegen ist auch das Angebot an die Mitglieder und interessierte Mitchristen sehr weit gespannt. Wir versuchen, für viele Alters- und Interessengruppen, interessante Aktionen und Veranstaltungen zu bieten. Dabei steht aber eines an oberster Stelle: die gute Gemeinschaft.

Das machen wir:

  • Sechs Mal im Jahr sammeln wir gemeinsam mit der DLRG Ortsgruppe Altpapier in der Gemeinde Holdorf. Mit den Erlösen gestalten wir das Vereinsleben, zeigen uns aber auch solidarisch gegenüber benachteiligten Menschen vor Ort und in der Welt und versuchen durch gezielte Spenden,  der Gesellschaft zu helfen.
  • Natürlich gehört die Geselligkeit und die Gemeinschaft zu wichtigen Schwerpunkten in unserer Vereinsarbeit. Ausflüge, kulturelle Veranstaltungen aber auch Themenabende bilden die Grundsteine des Programms.
  • Neben den Veranstaltungen vor Ort, gibt es auch viele Aktionen und Jung und Alt im Landesverband Oldenburg. Hier kann man sich mit Menschen aus dem Oldenburger Land von Damme bis Wilhelmshaven treffen und gemeinsame Unternehmungen machen.

Deshalb lohnt es sich, bei uns dabei zu sein:

  • Kolpinger kann jeder sein. Egal ob jung oder alt, Frau oder Mann – wichtig ist, den anderen zu akzeptieren und aufeinander einzulassen. Der Spaß und die Freude an der Gemeinschaft stehen immer ganz vorne an.
  • Kolpinger können viele Dinge gemeinsam schaffen aber auch gemeinsam Feiern.

Wir treffen uns:

  • … nicht regelmäßig
  • Es wird ein Halbjahresprogramm vorbereitet. Zu allen Veranstaltungen sind Gäste immer herzlich willkommen.