Anbetung

Da wir glauben, dass Jesus Christus in der Heiligen Kommunion wahrhaftig gegenwärtig ist, nicht nur während der Messfeier, sondern auch danach in der Gestalt von Brot, haben wir die Möglichkeit, ihn darin auch entsprechend zu ehren.

Das tun wir wenn wir die Kniebeuge beim Betreten einer katholischen Kirche in Richtung Tabernakel machen - dort leuchtet auch immer (meist ein rotes) ewiges Licht.
Anbetung

 

Eine katholische Tradition ist es auch Jesus Christus in der Heiligen Kommunion, im heiligsten Sakrament, anzubeten. Dazu setzt der Priester, Diakon oder Kommunionhelfer das Allerheiligste auf einen erhöhten Ort zur Anbetung aus. Meist wird dazu die Monstranz benutzt, ein sehr kostbares Vorzeigegefäß, welches auch zur Fronleichnamsprozession verwendet wird.

 

Anbetungszeiten in unseren Kirchen entnehmen Sie bitte den wöchentlichen Ankündigungen.

 

In der Kirche St. Peter und Paul, Holdorf ist die regelmäßge Anbetung jeweils Mittwoch von 8.00 Uhr - 8.30 Uhr.

 

Im Franziskusstift, Steinfeld ist die regelmäßige Anbetung jeweil Montag von 18.30 Uhr - 19.30 Uhr.