Sakramente

taufe

Taufe
Die Taufe ist die Tür zum christlichen Leben. In der Taufe wird ein Liebesbund mit Gott geschlossen, und gleichzeitig wird der Täufling auch in die Gemeinschaft der Kirche und in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen.

 

versoehnung Versöhnung (Beichte)
Im Sakrament der Versöhnung wird den Gläubigen von Gott durch den Priester die Vergebung der Sünden geschenkt und gleichzeitig werden sie auch mit der Kirche versöhnt.


eucharistie

Eucharistie
Die Eucharistiefeier ist Quelle und Höhepunkt des christlichen Lebens. In der Eucharistiefeier gedenkt die Kirche des Todes und der Auferstehung Jesu Christi. In der Kommunion kann der Gläubige auf ganz besondere Art und Weise Christus im heiligen Brot begegnen.

 

firmung

Firmung
Die Firmung ist der 3. Schritt der Aufnahme in die Kirche. Der Firmling wird enger mit der Kirche verbunden und mit dem Heiligen Geist erfüllt. Jeder Gefirmte erhält auch den Auftrag, das Evangelium von Jesus Christus in die Welt hinaus zu tragen.

 

trauung

Ehe
In der Trauung schliessen Mann und Frau miteinander einen Bund fürs Leben. Sie versprechen dabei, einander in Freude und Leid die Treue zu halten und die Kinder, die Gott ihnen schenken wird, im Glauben der Kirche zu erziehen.

 

priesterweihe

Weihe
Durch die Weihe wird jemand in eine ganz besondere Form der Nachfolge Jesu berufen. Das Sakrament gliedert sich in der römisch-katholischen Kirche in drei Stufen: Diakonen-, Priester- und Bischofsweihe.

 

krankensalbung Krankensalbung
Die Krankensalbung ist eine Stärkung in der Schwäche. Sie kann mehrmals und unabhängig vom Alter empfangen werden. Die Krankensalbung ist ein Geschenk Gottes an alle Menschen, die sich körperlich oder geistig schwach oder krank fühlen. Zudem wird das Sakrament auch vor schwierigen Operationen gespendet.