Was ist zu tun, wenn ein Todesfall eingetreten ist?

prayVerständigen Sie bitte das Zentrale Pfarrbüro oder Pfarrer Christian Wölke (Notfallnummer 0170 / 1776377). Zusätzlich stellen wir Angehörigen auch einen kleinen Trauerratgeber zur Seite, der in den ersten Momenten des Trauerfalles eine Begleitung sein kann.

 

Abzusprechen sind der Termin des Begräbnis-Gottesdienstes und ggf. des Nachbarschaftsgebetes (Rosenkranzgebet am Abend vor der Beerdigung), zu dem Verwandte, Freunde, Bekannte und Nachbarn eingeladen sind. Im Pfarrbüro gibt es ein Merkblatt und einen Gebetszettel.

 


Beerdigung

Beerdigungstermine in allen vier Kirchgemeinden unserer Pfarrei sind:

Montags - Freitags jeweils um 15.00 Uhr

Samstagvormittag nach Absprache bis 10.00 Uhr

In den Gemeindeteilen Steinfeld, Mühlen und Holdorf geht die Beerdigung der Eucharistiefeier vorraus.

Im Gemeindeteil Handorf-Langenberg feiern wir zuerst Eucharistie und beerdigen den/die Verstorbene(n) im Anschluss.

Grundsätzlich ist eine Beerdigung auch ohne Eucharstiefeier möglich.

 


Downloads

Baum - Zeichen der Hoffnung

Baum - Zeichen der Hoffnung im Tod

Brücke zu Gott

Brücke zu Gott neu

Die Tür ist offen (Frau)

Die Tür ist offen (Mann)

Lichterandacht

Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken

Rosenkranz (traditionell)

Trauerratgeber